„Wir müssen etwas machen“

Das Klimaprojekt „Schaut auf die Welt“ gibt es nun das dritte Jahr.

MOTTO: WISSEN – VERSTEHEN – HANDELN

Das Lied wurde „erfunden“ als im Frühjahr 2019 eine Projektwoche zum Thema Klimawandel durchgeführt wurde. Die Idee stammte von Theresa Ungersböck, Lisa Reisenbauer, Sarah Doppelreiter, Liesa Marie Lechner und Johanna Scherz. Arrangiert und einstudiert von Jutta Streng.

Preise:

Herbst 2019 „17 und wir“ Landessieger,  Februar 2020: Florian Kuntner Hauptpreis der Erzdiözese Wien „Bildungsarbeit für Eine Welt“, März 2020: 2. Platz Kategorie“Starker Unterricht“

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.